Über Startworks

2017 – dein erfolgreichstes Jahr?

12 Kommentare

Was sind deine Pläne für 2017? Es müssen große Pläne sein, sonst würdest du nicht meinen Blog lesen. Vielleicht willst du endlich den Sprung in die Selbständigkeit schaffen. Vielleicht bist du aber auch schon längst selbständig, willst dein Business aber voran bringen. Noch mehr Wert schaffen. Noch mehr Menschen mit deiner Botschaft erreichen.

Ein Jahr scheint immer sehr schnell zu vergehen. Und doch ist es eine lange Zeit, in der sich dein Leben in eine völlig neue Richtung entwickeln kann. Meist unterschätzen wir, was wir in einem Jahr alles schaffen können.

In einem Jahr kann viel passieren

Wenn ich zurückblicke, war 2016 ein sehr schweres Jahr. Anfang des Jahres hatte ich mich beruflich ziemlich verzettelt, was mich an den Rand der Erschöpfung gebracht hat. Im Sommer folgte dann eine Flaute im Business – auch weil ich neue Aufträge bewusst abgelehnt hatte. Dann ein persönlicher Schock, als bei meiner Schwiegermutter Lungenkrebs im Endstadion diagnostiziert wurde. Meine Frau ist seit vier Monaten in ihrer Heimat Peru, um sie zu pflegen.

Es läuft nicht immer alles nach Plan. Doch egal, was passiert: es ist immer eine Chance, dich weiter zu entwickeln. Es sind kleine Schritte, manchmal so klein, dass du sie nicht wahrnimmst. Doch sie summieren sich. Und am Ende des Jahres blickst du zurück und bist überrascht, welche Strecke du trotz allem geschafft hast.

So ging es mir bei meinem neuen Buch How To Start Smart. Ich muss zugeben: Als ich es zum Schluss noch einmal komplett Korrektur gelesen habe, war ich von mir selbst überrascht. Es ist die Anleitung für Gründer geworden, die ich mir selbst vor drei Jahren gewünscht hätte – als ich den Sprung in die Selbständigkeit gewagt hatte. Und geschrieben zu sehen, was ich in dieser Zeit erreicht und gelernt habe, macht mich sprachlos.

In einem Jahr wird viel passieren

Ich muss zugeben, ich habe keine Ahnung, was das nächste Jahr bringen wird. Niemand kann vorhersagen, wie es meiner Schwiegermutter gehen wird. Wir werden jede Herausforderung annehmen, wie sie kommt. Nur eines ist gewiss: im März werde ich Vater (vielleicht auch schon ein bisschen früher). Mein Sohn wird die bislang größte, spannendste und schönste Herausforderung in meinem Leben sein.

Trotz allem muss es natürlich auch mit meinem Business voran gehen. Jetzt mehr denn je! Das Buch war nur ein erster Schritt. In den letzten zwei Jahren habe ich mehr über Unternehmenskommunikation gelernt, als in fünf Jahren Studium und acht Jahren Agenturarbeit in der Werbung. Und dieses Wissen möchte ich weitergeben. An Unternehmer, die selbst eine große Vision haben und nicht wissen, wie sie andere damit anstecken können.

Das wichtigste, was du mit ins neue Jahr nehmen solltest, sind große Ziele. Gib dich nicht mit realistischen Zielen zufrieden. Den Fehler habe ich lange Zeit gemacht. Realistische Ziele sind zu einfach zu erreichen. Sie inspirieren dich nicht. Sie sind mit mittelmäßigem Aufwand zu erreichen, weshalb du auch nur mittelmäßige Maßnahmen unternimmst. Am Ende bleibst du unter deinen Möglichkeiten – und gefährdest damit oft sogar noch das Erreichen deiner bescheidenen Ziele.

Deine Ziele sollten so groß sein, dass sie dich emotional mitreißen. Wäre es nicht großartig, wenn …? Große Ziele regen deine Phantasie an, so dass du dir lebhaft vor deinen Augen vorstellen kannst, wie sie dein Leben komplett verändern können. Das sind Ziele, die dich motivieren und zu außergewöhnlichen Lösungen und Anstrengungen antreiben. Und selbst wenn du dein Ziel nicht innerhalb eines Jahres erreichen kannst, so wirst du doch zurückblicken können und über dich selbst erstaunt sein. Denn du wirst mehr schaffen, als du dir noch ein Jahr zuvor zugetraut hättest.

Wie du in einem Jahr die Welt veränderst

Ein profitables und erfüllendes Unternehmen aufzubauen ist keine Aufgabe für ein Jahr. Es ist eine Lebensaufgabe, die dich vor immer neue und größere Herausforderungen stellt. Doch du kannst im nächsten Jahr das Fundament für diesen Erfolg legen. Wie?

Schritt 1: Finde heraus, was du bewirken willst

Für mich ist Unternehmertum untrennbar mit Leidenschaft und Selbstverwirklichung verbunden. Den weit verbreiteten Ansatz „Womit kann ich am meisten Geld verdienen?“ halte ich für katastrophal. Er wird dich vielleicht reich aber nicht glücklich machen. Und es ist nicht zuletzt diese Gier, die für viele der großen Probleme unserer Zeit verantwortlich ist.

Woran ich glaube, ist der Antrieb, etwas von Wert schaffen zu wollen. Etwas aufzubauen, das dir wichtig ist und das für dich und deine Umwelt etwas Positives bewirkt. Eine Vision umzusetzen, mit der du das Leben deiner Kunden und deiner Umgebung bereicherst. Wenn du danach strebst, folgt dir das Geld oft von allein.

Schritt 2: Schaffe etwas Einmaliges

Damit meine ich nicht zwingend eine einzigartige Geschäftsidee. Du kannst eine Allerweltsidee nehmen, verbessern und für eine bestimmte Zielgruppe so aufbereiten, dass du einen herausragenden Mehrwert schaffst. Wie das geht, erfährst du übrigens in meinem kostenlosen Video-Kurs. Melde dich einfach:

 

Schritte 3, 4, 5, …: Verschiebe deine Grenzen

Wenn du gefunden hast, wofür du brennst, mach dich an die Umsetzung. Plane die wesentlichen Grundlagen und marschiere los.

Doch wenn dein Ziel der Everest ist, wirst du nicht gleich in den Himalaya aufbrechen. Wenn du das versuchst, sind deine Erfolgschancen gleich Null. Zunächst einmal testest du deine Idee besser auf einem weit weniger risikoreichen Terrain. Ob du dir dazu gleich die Zugspitze vornimmst oder lieber mal in der Kletterhalle übst, hängt ganz von deinen Ressourcen und Fähigkeiten ab. Wichtig ist, dass du stets handlungsfähig bleibst, selbst wenn dein Test scheitert.

Denn dann kennst du deine Grenzen. Du weißt, was deiner Idee fehlt, kannst nachbessern und einen neuen Anlauf nehmen. Oder, falls der erste Test erfolgreich war, steigerst du dich Schritt für Schritt – und verschiebst deine Grenzen langsam nach oben.

Das klingt zäh und langweilig. Doch es ist der Weg, den alle erfolgreichen Menschen gehen müssen. Egal, in welchem Bereich. Und auch wenn du den Fortschritt machmal nicht merkst. Am Ende des Jahres wird dein großes Ziel schon gar nicht mehr so unerreichbar erscheinen.

In einem Jahr wirst du kaum die Welt verändern. Aber du kannst dich verändern. Und mit dir deine Umgebung. Wie weit diese Veränderung reicht, bestimmt allein die Größe deiner Vision. Und deine Fähigkeit, an ihr zu wachsen.

2017 – dein erfolgreichstes Jahr?

Ich will dir dabei helfen, deine Vision umzusetzen. Denn ich glaube, die Welt braucht diese Art von Unternehmertum. Es sind die Unternehmer, die den größten Einfluss auf unser Leben und unsere Gesellschaft haben. Nicht die Politik, die Wissenschaft oder die Religion. Die können nur den Rahmen für dein Meisterwerk schaffen. Doch es sind Menschen wie du und ich, die wahre Veränderungen bewirken sobald sie ein großes Ziel verfolgen.

Ich kann dir helfen, die kreativen Herausforderungen auf dieser Reise zu meistern. Damit du deine Vision nicht nur selbst vor Augen siehst, sondern auch andere damit begeistern kannst. Wie das funktioniert, zeige ich dir in meinem Buch How To Start Smart.

Buch: How To Start Smart

Es ist der erste kreative Routenplaner für Gründer. Ich zeige dir darin, wie du dein Business Schritt für Schritt gestalten und erfolgreich an den Start bringen kannst. Und hier stecken wirklich meine besten Tools drin, die ich über Jahre entwickelt habe und auch in meinen Workshops erfolgreich einsetze. Nur kostet es nicht 960,– Euro, wie der Workshop, sondern nur 49,90. Du kannst es hier bestellen. Mein Ziel ist, damit so vielen Gründern und Unternehmern wie möglich zu helfen, damit 2017 ihr erfolgreichstes Jahr wird.

Üblicherweise mache ich keinen Verkaufs-Pitch in meinem Blog-Artikeln. Diesmal mache ich eine Ausnahme. Weil ich überzeugt bin, dass How To Start Smart die beste Investition in dein Business ist, die du machen kannst. Worauf wartest du noch? Keine Sorge, du hast 30 Tage Zeit, How To Start Smart in Ruhe zu studieren. Wenn es dir nicht gefällt, bekommst du mit nur einer E-Mail dein Geld sofort zurück. Also: Bestelle das Buch hier und mach 2017 zu deinem erfolgreichsten Jahr!

Wenn ich dich davon auch überzeugt habe, hol dir das Buch und teile den Artikel. Lass uns möglichst viele Unternehmer zusammenbringen, die nächstes Jahr gemeinsam mit einer großen Idee durchstarten wollen!

Lass uns die Welt verändern!
Unterschrift Matthias Barth

Was sind deine Ziele für 2017? Ich freue mich auf deine Kommentare!

Vorheriger Beitrag
Die kreative Geschichte meines Buches
“How To Start Smart”
Nächster Beitrag
Ziele setzen – aber richtig!

Ähnliche Beiträge

12 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo Matthias,
    dein Newsletter ist einer der wenigen, die ich regelmäßig lese. Nicht immer ist das Thema für mich grade passend, aber dennoch ist immer ist was interessantes dabei. Und: wer keine schweren Jahre hat, ist nie aus der Komfortzone herausgekommen 🙂

    Zu deiner nächsten Herausforderung gratuliere ich dir ganz herzlich. Meine Tochter war damals auch für den März “avisiert”, hat´s aber nicht ganz geschafft. Ist dann “nur” der 29.Februar geworden 🙂 . Meine Tochter ist nun 20 und ein wundervolles Mädchen, das grade die Welt für sich entdeckt.

    In diesem Zusammenhang möchte ich dir eine Lebenserfahrung von mir mitgeben: Ich bin in all den Jahren auf jeder, einzelnen Veranstaltung gewesen, in der meine Tochter dabei war: Ballett, Kinderoper, Kindergeburtstag, jeder Schulsprechtag, keine Ahnung was noch alles. Alles Sachen, die mich “wahnsinnig” interessiert haben und die nicht immer mit meinem Job vereinbar waren. Aber ich habe es geschafft, ich war wirklich bei allem dabei. Und genau das ist es, was meine Tochter jedem erzählt. Darauf ist die mächtig stolz, dass sie wichtiger war als alles andere.

    Ich kann dir nur diesen einen Rat geben: denke niemals drüber nach, ob eine berufliche Verpflichtung oder dein Kind wichtiger ist. Dieser kleine Mensch wird es dir für ewig danken, dass nichts wichtiger war, egal wie schwierig die Beziehung zwischen Vater und Kind hin und wieder auch sein wird. Das ist ein Asset, auf das du eines Tages stolz zurückblickst. Und dein Kind zu schätzen weiß.

    In diesem Sinne wünsche ich dir und deine Gattin besinnliche Feiertage und eine guten Rutsch in´s neue Jahr und alles, alles Gute für die Zukunft.

    mit besten Grüßen, Ernst

    Antworten
    • Hallo Ernst,
      danke dir für dein Kompliment und den lieben Rat. Ich werde ihn mir zu Herzen nehmen. Ich bin gespannt, was das neue Jahr alles bringen wird. Nur eines steht fest: Am 29. Februar wird der kleine nicht kommen! 😉 Es wird auf jeden Fall eine Herausforderung, alles unter einen Hut zu bekommen. Aber eine Sorge habe ich schon mal weniger: Wenn ich mal keine Zeit zu schreiben habe, berufe ich mich einfach auf dich.
      Viel Erfolg und ein tolles Jahr 2017!
      Matthias

      Antworten
  • Alles Gute Matthias, Wird eine super Erfahrung mit deinem Nachwuchs!!
    Meiner ist jetzt bisserl über ein Jahr, und es waren eine Menge toller Erlebenisse und werden immer mehr!

    Cheers
    Nico

    Antworten
  • Hi Matthias, die Weichen hast du ja bereits jetzt auf Erfolg gestellt 😉 Meine persönliche Zielplanung für 2017 habe ich gerade fertiggestellt und kann deine o.g. Liste noch um folgendes ergänzen:
    Ziele setzen, Maßnahmen definieren und schriftlich fixieren

    Beispiel: Wenn mein Ziel ist ich möchte im nächsten Jahr 100.000 € nebenberuflich verdienen mit all meinen Aktivtäten würde ich das wie folgt gliedern.

    • Webdesign Projekte
    10 Projekte für KMUs a 5.000 €

    • Monatliche Kundenbetreuung
    5 Kunden werden monatlich betreut in Social Media, AdWords, Content Building
    5 x 500 €

    • Ebook Verkauf
    2 Verkäufe / Tag = 60 Verkäufe im Monat

    • Nischenseiten
    2 Bestandsnischenseiten mit Affiliate
    2 neue in Planung bzw. Umsetzung

    Umsatzplanung
    • Webdesign Jahresumsatz: 50.000 €
    • Betreuung: 30.000 €
    • Ebook: ca. 15.000 €
    • Nischenseiten: 5.000 €

    Maßnahmenplanung:
    • Zeitfenster einplanen
    Jeden Tag 2 Stunden + Wochenende 10 Stunden = 20 Stunden pro Woche

    • Aufteilung in Projektphasen und Akquisezeit
    Anfertigung „Stundenplan

    Offline Akquise
    • Zielkunden Definition
    • Networking
    • Referenzen

    Herunterbrechen des großen Ziels in kleinere Teilziele und passenden Maßnahmen:
    • Mit wieviel Leuten muss ich täglich sprechen um jeden Monat einen Neukunden im Bereich Webdesign zu generieren?
    • Wo finde ich meine Zielkunden und wie kann ich Ihnen Ihre Probleme lösen?
    • …

    Ich habe mir früher nie Ziele gesetzt. Ohne Ziele ist aber keine konstante keine Motivation und keine Disziplin möglich
    Wer das Ziel nicht kennt, kennt auch nicht den Weg dahin.

    In diesem Sinne, wünsche ich weiterhin eine gute Planung und natürlich viel Erfolg.

    Antworten
    • Hallo David,
      das ist mal ziemlich konkret. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, das zu schaffen. Wer noch ganz am Anfang steht, kann aber schlecht in solchen Zahlen planen. Du weißt ja noch nicht, was überhaupt nötig ist, um 2 Bücher zu verkaufen oder 1 Web-Projekt an Land zu ziehen. Da hilft nur ausprobieren und testen, was das Zeug hält.
      Toll, wenn es für dich funktioniert, verschiedene Ziele gleichzeitig zu verfolgen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alle Projekte darunter leiden, wenn ich mehrere parallel voranbringen will. Lieber nehme ich mir einen Zeitraum von 3 Monaten, in dem nur ein Projekt alle Aufmerksamkeit bekommt. Danach sollte ich wissen, wie es läuft und kann es dann auch mal eine Zeit lang automatisiert oder nebenbei betreiben, weil nicht mehr viel Denkarbeit nötig ist. Schätze, hier muss aber jeder seinen eigene Methode finden.

      Viele Grüße,
      Matthias

      Antworten
  • Hallo Matthias,

    du bist eine der coolsten und fähigsten Socken die ich im Internet “kennen lernen” durfte. Ich freue mich Mega über dein Buch, kann ich doch bereits in jedem deiner Blogeinträge + Give aways sehen, welch gute Arbeit und somit liebe dahinter steckt! Ich wünsche deiner Schwiegermamma alles gute und allen die das hier lesen ebenfalls – bleibt gesund! Kämpft. Hofft. Und alles alles gute deiner Frau und deinem Kind – welch Wunder wir in unserem Leben doch erleben dürfen…Alles gute euch!

    Die Welt verändern – ich bin dabei Matthias – und du bist auf meinem Zettel ganz ganz oben wenn es um den Everest geht! Momentan übe ich noch in der Kletterhalle für die Zugspitze (erlerne momentan das Online Marketing samt Digitalprodukterstellung). Freue mich bereits jetzt auf unsere zukünftige Zusammenarbeit!

    Gruß,
    Alex Löwe

    Antworten
    • Hallo Alex,
      das mal eines der coolsten Komplimente die ich bislang gehört hab. Danke! Und danke auch für deine guten Wünsche! Wir werden das Kind schon schaukeln. 😉
      Schon das Buch bestellt? Wenn ja, freue mich auf dein Feedback, wie es dir gefallen hat. Und natürlich auch, dich nächstes Jahr auf deinem Weg ein Stück begleiten zu dürfen. Lass mich wissen, wie es läuft!
      Viele Grüße, Matthias

      Antworten
      • Cool 🙂 Ich bin auf jeden Fall dabei. Ich habe zwar einiges an Lernstoff den ich abarbeite, aber deine Arbeit ist für mich ein “must have” was Startup, Markenbuildiung und Positionierung angeht. Alles gute und hoffentlich bis bald!

        Alexander

        Antworten
  • Erstmal Glückwunsch, dass du Papa wirst!!!!! 🙂
    Ich habe selbst habe drei Kinder und kann sagen: Jedes ist sein Geld Wert … 😉
    *spässle*
    Im Ernst: Mit der Geburt meiner Kinder haben sich meine Prioritäten insgesamt
    verschoben und ich muss sagen, das ist bzw. war wirklich gut. Ich glaube,
    ich bin in der Betrachtung meiner beruflichen Tätigkeit “effizienter” geworden und mein
    Blick hat sich geschärft für wesentliche Dinge.
    Ich bin wirklich sehr gespannt auf Deine Erfahrung und hoffe,
    Du hältst uns auf dem Laufenden!! 🙂

    Antworten
  • Hallo Matthias,

    die Information, dass Du Vater wirst, ermuntert mich doch noch mal dazu, Dir besonders viel Glück im Jahr 2017 zu wünschen. Das bedeutet mehr Verantwortung und etwas weniger Zeit für andere Dinge, wenn Du nicht irgendwann in einen Zielkonflikt geraten möchtest.
    Zu Deinem Buch möchte ich Dir ebenfalls gratulieren (ich durfte es ja vorab schon mal lesen).
    Eine Rezension habe ich Dir eigentlich geschickt, jedoch keine Rückmeldung erhalten, ob Du mit meinem Urteil einverstanden bist. Solche Buchbewertungen sind ja auch immer subjektiv, und Du kannst nicht jeden da abholen, wo er steht. Obwohl ich schon seit 30 Jahren als Unternehmer unterwegs bin, waren auch für mich einige Perlen dabei, die wir jetzt 2017 bei der Umsetzung einer eigenen Marke auf die Perlenschnur unserer Markenbildung fädeln werden.
    Ziele wurden natürlich auch schon formuliert und sind vielleicht hier im Detail nicht so interessant.
    Bei 20% Wachstumsziel bekomme ich immer wieder einen kleinen Klos im Hals, weil es ja auch immer Auswirkungen hat auf Raum, Zeit, Mitarbeiter und Kapital in der Firma.
    Meine Weisheit lautet daher oft: “die Kette ist immer nur so stark, wie das schwächste Glied”.
    Mögen also die Glieder Deiner ‘Zielkette’ stark genug sein, so dass Dir alles gelingt.

    Ein gutes Jahr 2017 wünscht Dir

    Michael

    Antworten
    • Hallo Michael,
      da bleibt mir nur danke zu sagen und auch dir alles Gute für das neue Jahr zu wünschen! Viel Erfolg, Gesundheit und vor allem glückliche Momente!
      Frohes Neues!
      Matthias

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Errichte dein Fundament:
Hol dir meinen kostenlosen Video-Kurs

In 3 Videos zeige ich dir, wie deine Marke einzigartig wird. Melde dich kostenlos an!

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Bierdeckel Businessplan

Der Bierdeckel Businessplan®

Schärfe deine Positionierung mit dem kleinsten Businessplan der Welt. Dazu gibt es jede Woche neue Tipps, die deine Marke voranbringen. 

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Gewinne nur noch Lieblingskunden
– kostenlose Anmeldung –

am 12. Dezember um 11 Uhr


Bitte melde dich bitte mit deinem Vornamen und deiner E-Mail-Adresse für das Webinar an. Mit der Anmeldung erhältst du auch meinen Newsletter mit Tipps für deine Marke – unverbindlich und natürlich nur solange du möchtest.

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Marken Mindset Webinar am 17.9.

Entwickle dein Marken-Mindset:

Mehr (Selbst-) Wert für dein Business

*** Kostenloses Webinar am 17. September um 19 Uhr ***


Hast du es satt, dich unter Wert zu verkaufen? Dann melde dich für mein Webinar am 17.9. an. Zusammen mit Mentaltrainerin Anicca Vogt zeige ich dir, wie du deinem Business ein einzigartiges Profil verleihst und auf allen Ebenen mehr Wert schaffst.

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Pin It on Pinterest

Share This