Markenbildung

Bilderwelten deutscher Marken – bewegende Bilder oder fader Einheitsbrei?

5 Kommentare

Letzte Woche habe ich mich weit aus dem Fenster gelehnt und über die schlechte Qualität der Bilderwelten deutscher Marken geschimpft. Ich habe viel über die Wirkung von Bildern geschrieben und warum ihr Potential oft ungenutzt bleibt. Heute setze ich noch einen drauf und zeige Ihnen einige Beispiele der großen Marken.

Man sollte meinen, die Großen haben alle Mittel zur Verfügung, um ihre Kunden mit aufregenden Bilderwelten in ihren Bann zu schlagen. Wie sich zeigt, machen längst nicht alle davon Gebrauch.

Dieser Überblick ist natürlich alles andere als vollständig und ich habe hier lediglich die Webseiten der Unternehmen unter die Lupe genommen. Ich möchte Ihnen einen Querschnitt über den Status quo zeigen. Vielleicht macht es Ihnen ja Mut und Sie sagen sich: „Das kann ich besser!“

Ein Querschnitt der Bilderwelten deutscher Marken

Ein Klick aufs Bild führt zu der jeweiligen Webseite.

Versicherungen

Bilderwelten Versicherung: Allianz

Allianz
Ein hübscher junger Mann mit netter Blondine im Cabriolet? Das sieht stark nach einem Stock-Foto aus. Gut es passt zum Thema Kfz-Versicherung, aber einen Originalitätspreis gewinnt die Allianz damit sicher nicht. Die Allianz ist sich dessen sicher selbst bewusst und setzt daher stark auf das Blau Ihres Corporate-Designs.

Bilderwelten Versicherung: Ergo

Ergo Versicherung
Auch bei der Ergo setzt man auf eine eher lieblose Auswahl von Stockbildern, die auch nicht unbedingt zusammen passen. Das ausgewählte Bildbeispiel ist noch das Beste auf der Seite. Auch hier wird das Corporate Design dafür eingesetzt, den eher generischen Bildern ein Brandung zu verleihen.

Bilderwelten Versicherung: R+V

R+V Versicherungen
Letztes Beispiel aus dem Bereich Versicherungen: die R+V. Nanu, ist das nicht der nette ältere Herr, der auch in 1000 anderen Firmen arbeitet? Sieht fast so aus! Von individuellen Bilderwelten kann hier wirklich keine Rede sein.

Telekommunikation

Bilderwelten Telekom: Deutsche Telekom

Deutsche Telekom
Bei der Deutschen Telekom geht es sehr spartanisch zu. Ausser einem Bild vom neuen iPhone hat die Seite wenig ansprechendes zu bieten. Da ist sowohl im Design als auch in den Bildern noch viel Luft nach oben. Schauen wir doch mal, was die Konkurrenz macht …

Bilderwelten Telekom: O2

O2
… nanu! Ein iPhone 6? Das ist ja eine Überraschung! O2 bringt das nahezu identische Bild als Erstes auf seiner Startseite. Da war die Apple-Versuchung wohl zu stark um ihr zu widerstehen. Erst auf der nächsten Galerie-Ansicht folgt ein typisches O2 Bild im Unterwasser-Look. Mir ist zwar bis heute nicht klar, weshalb sich bei O2 das Telefonieren ausgerechnet unter Wasser abspielt, aber die Bilder sind so andersartig und einprägsam – das ist schon stark!

Automobile

Bilderwelten Automobil: Audi

Audi
Keine Frage, die Automobilhersteller wissen, wie Sie Ihre Autos inszenieren müssen. Hier leistet sich keiner Schwächen. Auch Audi nicht.

Bilderwelten_Automobil-Mercedes

Mercedes-Benz
Es fällt auf, dass bei Mercedes das Farbklima etwas gedeckter gehalten ist, als bei Audi. Sonst sind die Abbildungen aber relativ ähnlich gemacht.

Bilderwelten Automobil: Porsche

Porsche
Porsche fällt da ein wenig aus dem Rahmen. Hier hat man nicht versucht, nur das Auto zu inszenieren, sondern Erlebnisse. Klarer Pluspunkt in einem Duell auf sehr hohem Niveau.

Bier

Bilderwelten Bier: Becks

Becks
Mit dem Becks Segelschiff hat die Marke in den letzten Jahren sein sehr starkes Key-Visual geprägt. Das große Titelbild mit den drei Flaschen, die aus dem Meer auftauchen, sollen wohl die Verbindung hierzu herstellen. In dem beworbenen Artikel geht es allerdings um ein Mini-Golf-Event. So wichtig scheint das nicht gewesen zu sein, wenn Becks es so verschleiert.

Bilderwelten Bier: Warsteiner

Warsteiner
“Mach das einzig Wahre” fordert uns nicht nur die Webseite auf, sondern auch die aktuellen Fernsehspots. Unter diesem Motto findet man zahlreiche Reportagen über interessante Menschen, die Ihrer Leidenschaft nachgehen. Das Bildbanner alleine bringt das zwar nicht rüber, aber im Gesamtbild wird die Botschaft klar. Schön, dass hier die Fernsehkampagne fortgesetzt wird.

Banken

Bilderwelten Bank: Sparkasse

Sparkasse
Auch die Sparkasse fällt immer wieder durch sehr originelle Werbespots auf. Im Internet ist davon leider nichts zu sehen: In das kleine Banner oben wurde eine glückliche Familie schnell hinein retuschiert, der kleine Junge überlegt noch, warum er die Webseite eigentlich besucht hat. Und das Gewinnspiel mit dem Kreuzfahrtschiff sieht aus wie ein Werbebanner. Schade!
— Ergänzung — Im aktuellen Fernsehspot der Sparkasse taucht der Junge doch ganz am Ende auf. Das war mir entgangen, als ich den Artikel veröffentlicht habe. Haben Sie ihn erkannt?

Bilderwelten Bank: Postbank

Postbank
Die Postbank macht es da deutlich besser: Mit der gelben Bank hat die Postbank ein starkes Erkennungszeichen in Ihrer Bilderwelt eingeführt und nutzt dieses konsequent.

Daumen hoch für diese Bilderwelten

Bilderwelten Tops: Dr. Oetker

Dr Oetker
Bei Dr. Oetker schauen wir direkt von oben auf die Arbeitsplatte in der Küche mit allerlei Leckereien. Das macht gleich Lust, selbst zu backen! Die Hintergründe wechseln sich noch dazu beim neu laden der Seite ab. Top!

Bilderwelten_Tops-Spee

Spee
“Die schlaue Art zu waschen” kennen wir schon aus der Fernsehwerbung. Im Netz wird das konsequent fortgeführt und der schlaue Spee-Fuchs begrüßt uns in seinem Waschsalon. Clever!

Bilderwelten_Tops-Schwarz

Schwarz
Einen sehr starken Markenauftritt zeigt auch die Firma Schwarz. Hier ist nicht nur der Name Schwarz, sondern auch die Bilderwelten folgen beeindruckend diesem Stil. Auch auf den Unterseiten setzt Schwarz auf wenige, dafür authentische Bilder. Stark!

Flops: Bilderwelten aus der Konserve

Bilderwelten Flops: Hochtief

HOCHTIEF
Der Klassiker: Lächelnde, sympathische Business-Männer freuen sich darauf, mit Ihnen Geschäfte zu machen. Beim aktualisieren der Seite wechselt sich immerhin der nette junge Mann mit einer jungen Frau ab. Schade, dass ein Bauriese wie HOCHTIEF nicht mehr zu bieten hat.

Bilderwelten Flops: E.ON

E.ON
In den Werbespots fragen Menschen aus dem Alltag E.ON nach der Zukunft der Energieversorgung in Deutschland. Im Web sind davon nur noch fade Einheitsbilder fröhlicher Menschen übrig. Da wäre sicher mehr drin gewesen.

Bilderwelten Flops: Easy Credit

Easy Credit
“So individuell wie wir”, verspricht der Titel, garniert mit einem glücklichen Pärchen. Die beiden sind sicherlich nette Menschen, doch wo ist die Individualität bei diesem Foto? In den fünf blauen Hemden die er sich von seinem Kredit gekauft hat?

Was bleibt hängen?

Jetzt wo Sie die Bilderwelten einer Reihe großer deutscher Marken kritisch betrachtet haben – was bleibt da bei Ihnen hängen? Es waren ein paar sehr gute Beispiele dabei, manche Marken haben aber auch enttäuscht. Dabei bestechen die guten Beispiele nicht nur durch besonders teure Aufnahmen. Oft ist es einfach die Idee und ein stimmiges Konzept, das den Unterschied macht.

Machen Sie ein kleines Experiment:
Schließen Sie die Augen. Gehen Sie die Bilder noch einmal in Gedanken durch. Welche sind Ihnen im Gedächtnis geblieben? Und warum erinnern Sie sich gerade an diese?

Schreiben Sie mir Ihre Antworten in die Kommentare! Viel Spaß!
Ihr Matthias Barth

 

Welche Bilder sind Ihnen in Erinnerung geblieben? Und warum?
Hinterlassen Sie Ihre Eindrücke als Kommentar!

Vorheriger Beitrag
Gute Bilder zeigen Wirkung. Schlechte auch.
Nächster Beitrag
Selbständig sein ohne selbst ständig zu arbeiten?

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Errichte dein Fundament:
Hol dir meinen kostenlosen Video-Kurs

In 3 Videos zeige ich dir, wie deine Marke einzigartig wird. Melde dich kostenlos an!

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Bierdeckel Businessplan

Der Bierdeckel Businessplan®

Schärfe deine Positionierung mit dem kleinsten Businessplan der Welt. Dazu gibt es jede Woche neue Tipps, die deine Marke voranbringen. 

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Gewinne nur noch Lieblingskunden
– kostenlose Anmeldung –

am 12. Dezember um 11 Uhr


Bitte melde dich bitte mit deinem Vornamen und deiner E-Mail-Adresse für das Webinar an. Mit der Anmeldung erhältst du auch meinen Newsletter mit Tipps für deine Marke – unverbindlich und natürlich nur solange du möchtest.

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Marken Mindset Webinar am 17.9.

Entwickle dein Marken-Mindset:

Mehr (Selbst-) Wert für dein Business

*** Kostenloses Webinar am 17. September um 19 Uhr ***


Hast du es satt, dich unter Wert zu verkaufen? Dann melde dich für mein Webinar am 17.9. an. Zusammen mit Mentaltrainerin Anicca Vogt zeige ich dir, wie du deinem Business ein einzigartiges Profil verleihst und auf allen Ebenen mehr Wert schaffst.

Fast geschafft! Eine Bestätigungsmail ist schon zu dir unterwegs!

Pin It on Pinterest

Share This